Handmade in Germany Individualisierbar Lieferung nach Deutschland, Österreich & Schweiz

Puppentheater und Schattenspiele in den eigenen vier Wänden

Schattenspiele und Puppentheater machen doch jedem Kind Spaß! Wieso sie dann nicht zu Hause veranstalten? Vor einer weißen Wand geht das natürlich am besten. Ihr könnt aber auch jeden anderen Hintergrund verwenden. Schnappt euch einfach unsere coolen Handpuppen und legt los!

Als Anreiz haben wir auch gleich eine spannende Geschichte für euch vorbereitet, die sich um die vier Handpuppen Hase, Fuchs, Schwein und Katze dreht. Natürlich könnt ihr euch auch mit dem Löwen, Tiger oder Bären auf coole Abenteuer begeben. Schaut gleich in unserem Shop vorbei und sorgt mit unseren Handpuppen für viel Spaß!

Ein unerwartetes Geständnis

Hase Willi, Schweinchen Berta und Fuchs Finn leben alle zusammen auf einem schönen Bauernhof in den Bergen. Die drei Freunde erleben beinahe jeden Tag spannende Abenteuer zusammen. Heute ist mal wieder ein besonders schöner Sommertag. Um sich etwas abzukühlen, besuchen Willi, Berta und Finn nach der Schule ihren liebsten Bergsee.

Nach ein paar Stunden kommen sie ganz begeistert auf den Bauernhof zurück. Dort werden sie bereits von ihrer Freundin, der eleganten Katze Katrin erwartet. Die drei sind noch gar nicht richtig zum Tor reinspaziert, da kommt ihnen Katrin schon ganz aufgeregt entgegen gerannt. Sie überschlägt sich fast, als sie Fuchs Finn ganz aufgeregt erzählt, dass in der letzten Nacht der Hühnerstall ausgeraubt wurde und alle Eier fehlen. „Was?! Wie kann das denn passieren?“, schreit Fuchs Finn ganz außer sich. „Aber wer würde so etwas machen?“, quiekt Hase Willi und wie immer bekommen seine Bäckchen dabei eine leicht rosa Farbe, wenn er mit Katze Katrin spricht. „Die armen Hühner! Ich würde gern wissen wer das war!“ empört sich Schweinchen Berta. Fuchs Finn folgt Katze Katrin flink zum Hühnerstall. Als Schweinchen Berta und Hase Willi keuchend angehoppelt kommen,  betrachten die zwei schon das Ausmaß der Verwüstung. Überall liegen Federn und zerbrochene Eier herum. „Die Bäuerin war außer sich! Sie hat noch getobt als ich aus der Tierschule kam.“, erzählte Katze Katrin. „Oh nein!“, Fuchs Finn zitterte plötzlich am ganzen Körper, „Sie hat bestimmt mich verdächtigt, oder?“ Katze Katrin fühlte sich sichtlich unwohl, da sie nicht wusste, was sie darauf antworten sollte. „Na jetzt sag schon, Katrin!“, verlangte der Fuchs Finn. „Ja…sie hat gesagt, dass du den Hof verlassen und in den Wald ziehen musst, wenn du ihre Hühner ausraubst.“, gab sie anschließend zu. „Aber ich war´s doch gar nicht! Wieso glaubt sie mir nie?“. Plötzlich bricht der kleine Hase Willi in Tränen aus. Schweinchen Berta, Fuchs Finn und Katze Katrin schauen ihren Freund ganz verdutzt an. Hase Willi fühlte sich sichtlich schlecht und läuft rot an. Schluchzend gesteht er: „Ich bin in Katrin verliebt… und … und da war ich eifersüchtig auf den Fuchs, weil ihr euch so gut versteht. Ich hatte Angst das du sie mir wegnimmst und habe gedacht, dass ich sie für mich habe, wenn du nicht mehr da bist! Es tut mir soooo leid! Ich sag‘s gleich der Bäuerin! Ich will doch nicht, dass du nur wegen mir gehst!“. Gesagt, getan – Willi läuft zur Bäuerin und gesteht ihr alles..

Wie wird es weitergehen mit Willi, Karin und den anderen? Entscheidet selbst. Holt euch die Handpuppen nach Hause und lasst eurer Kreativität freien Lauf!