Handmade in Germany Individualisierbar Lieferung nach Deutschland, Österreich & Schweiz

Die Geschichte des Kuscheltiers oder warum heißt der Teddybär eigentlich Teddybär?

Das Kuscheltier ist tatsächlich erst im 19. Jahrhundert von Margarete Steiff erfunden worden. Dieses Kuscheltier war erstaunlicherweise kein Teddybär, sondern ein Elefant aus unterschiedlichen Stoffen. Für viele steht der Teddybär zwar stellvertretend für das Kuscheltier und gilt als erste Version des Stofftieres, dies ist aber historisch gesehen nicht richtig. 1902 wurde das erste bewegliche Stofftier entwickelt und zwar ein Teddybär mit beweglichen Gliedern mit dem Namen „Bär 55 PB“. Er konnte die ersten Kinder also schon umarmen! Der Bär wurde von einem amerikanischen Händler auf einer deutschen Messe entdeckt und war ein voller Verkaufserfolg in den USA.

Das Wort „Teddybär“ entstand dabei in einem völlig anderen Zusammenhang. Denn der amerikanische Präsident Theodore „Teddy“ Roosevelt hat auf einer Bärenjagd keinen einzigen Bären geschossen und als seine Begleiter einen Bären fingen und ihn festbanden, weigerte sich der Präsident, auf diesen zu schießen. Aus diesem Ereignis ist eine Karikatur entstanden, wo Roosevelt mit dem Bären zu sehen ist. Dabei entstand das Wort „Teddybär“.

Danach setzte sich das Kuscheltier immer mehr durch und in den 50iger Jahren war das Stofftier bereits in allen Farben und Arten zu kaufen. In den letzten Jahren wurden immer mehr Größen, Materialien und Füllungen benutzt, sodass es heute ein riesiges Angebot an kuscheligen Stofftieren gibt – auch bei uns im Steiner Plüschshop!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel